www.michael-osterburg.deMichael OsterburgGRÜNE Fraktion Hamburg-Mitte
Fraktionsvorsitzender

Thema Wohnen

Die aktive und sinnvolle Gestaltung von bezahlbarem Wohnraum ist in Hamburg eine der zentralsten Fragen –

einige Stadtteile in Hamburgs Osten und Süden müssen in dieser Hinsicht noch attraktiver werden, aber auch bezahlbar bleiben.

Wichtig ist es, das Wohnen als Gesamtkonzept zu sehen, sowohl die soziale als auch die kulturelle Infrastruktur müssen sichergestellt sein. Denn nur wenn das Bildungsangebot, die Ausstattung mit Kitas, die Nahversorgung durch Geschäfte und Cafés, die Anbindung durch den ÖPNV und nicht zuletzt die ärztliche Versorgung sowie Naherholungs- und Kulturangebote stimmen, leben Menschen gerne in den Vierteln. Hier müssen wir noch viel tun.

Gerade Hamburgs Osten wird, angefangen mit Borgfelde und Hamm, immer beliebter. Ich setze mich dafür ein, dass das Wohnen hier bezahlbar bleibt und andererseits viel für die Quartiere getan wird. In Wilhelmsburg ist durch IBA und igs viel passiert. Jetzt gilt es mit den Menschen vor Ort die Quartiere als Lebensorte für die Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Wohnen darf nicht unbezahlbar werden – Sozialwohnungen dürfen nicht verschwinden. Ich setze mich im Bauausschuss dafür ein, dass weiter Sozialwohnungen errichtet werden.